YOU.PA ist einfach toll und ich empfehle es allen, die sich für deutsche Minderheiten interessieren und einsetzen.

Mein Name ist Arnold Theisz, ich bin 24 Jahre alt, seit 2010 Mitglied des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien (DFD) und seit 2014 Teilnehmer des Programms „You.PA” der Otto Benecke Stiftung e.V.: YOU.PA – Young Potentials Academy – ist ein Qualifizierungsprogramm für junge Menschen, die sich für Minderheitenfragen in mittel- und osteuropäischen Staaten engagieren. In drei Ausbildungsmodulen erhält man Kenntnisse und Methoden für Tätigkeiten in der Jugend- und Bildungsarbeit. Das geschieht durch sog. Blended Learning: Es gibt interaktive Lernmaterialien, die man mit Unterstützung erfahrener Trainer/innen – per Internet oder per Telefon – bearbeitet. In Präsenzseminaren wird das Gelernte vertieft. Praktika bieten die Gelegenheit, die erworbenen Kenntnisse umzusetzen und Neues dazuzulernen.

 

 

 

 

 

 

 

Ich war in einem deutschen Kindergarten und habe an der deutschen Schule in Oradea Abitur gemacht. 2015 habe ich mein Informatik-Studium beendet. Irgendwie hatte ich immer Kontakt zum Deutschen Forum – in der Tanzgruppe „Regenbogen“, die Teil des DFD in Oradea ist, habe ich angefangen zu tanzen (deutsche Volkstänze).

Im April 2012 wurde ich gefragt, ob ich nicht Vorstandsmitglied sein will. Ich habe gerne angenommen. Ich wurde zuständig für Jugendprojekte. Das DFD-Oradea führt jährlich verschiedene Projekte durch – z.B. Faschingsfest, Minderheiten-Tag, Traubenfest, Jugendtreffen, Weihnachtsfest.

2013 war reich an neuen Erfahrungen: ich besuchte Kreisforen und Regionalforen, führte größere Projekte durch und folgte zahlreichen Einladungen. Gemeinsam mit der deutschen Botschaft in Oradea organisierte ich die Veranstaltung „ Deutsche Sprache der Ideen“, die am 6. Juni 2013 von Frau Carolin Glatz, Kulturattachée der Deutschen Botschaft in Bukarest, eröffnet wurde. Ein Projekt zum Thema „Minderheiten in Rumänien“ fand im August in Sinaia statt.

2014 habe ich schwerpunktmäßig verschiedene Workshops für Jugendliche der Deutschen Schule organisiert. 2015 habe ich angefangen, ein Jugendforum aufzubauen, das verschiedene Aktivitäten anbietet. In Juli habe ich eine „German Party“ organisiert, zu der mehr als 60 Teilnehmer kamen.

Bei allen meinen Veranstaltungen und Projekten ist das, was ich bei YOU.PA lerne, sehr hilfreich. Die Lehrbriefe sind sehr gut strukturiert, informativ und anwendungsbezogen. Die Coaching-Gespräche sind eine große Hilfe für die Selbstwahrnehmung.